Awwwards
0%

    Protos® Integral Forest

    Für Forsteinsätze am Boden, Holzverarbeitung, Freischneidetätigkeiten, wie auch Jagd & Nachsuche uvm. Mit Kinnriemen auch als Fahrradhelm.

    Details

    Ihr Partner für den Forst mit unbändigem Durchhaltevermögen

    • Was den Protos® Integral Forest einzigartig macht, ist die Integral Lösung. Alle Bestandteile wurden innerhalb der Helmschale integriert, wodurch man nicht mehr an Ästen, Gestrüpp oder anderen Hindernissen hängen bleiben kann. Der Protos® wurde speziell für den Forst entwickelt und ist auf den gefährlichsten Einsatzbereich zugeschnitten. Die 2-farbige Farbgebung gewährleistet eine erhöhte Sichtbarkeit und die tiefgreifende Nackenschale schützt den Hinterkopf vor Schlägen und bei Stürzen. Der Lüftungsschieber bietet nicht nur ein Plus an Tragekomfort, bei Schlageinwirkungen dient er als zusätzlicher Stoßfänger, bevor die Kräfte auf die Hauptschale einwirken.

      Patentierte Lösungen wie das Ätz-Metall Visier, welches das Sichtfeld nicht einschränkt, und der integrierte Gehörschutz runden den Protos® Integral Forest ab.

    • Zertifiziert ist der Protos® Integral Forest nach EN 397, EN 352-3 und EN 1731.

      Der Forstbereich und seine extrem wechselhaften Anforderungen waren die Ausgangslage für die Entwicklung des Protos® Integral Prinzips. Da sich im Forst Äste und andere Gegenstände gerne an Bauteilen des Kopfschutzes verfangen, sind beim Protos® alle Teile, vom Visier bis zum Gehörschutz, integriert und ein Hängenbleiben ist somit unmöglich. Mit den Zertifizierungen nach EN 397, EN 352-3 und EN 1731 ist der Protos® Integral Forest für die härtesten Einsätze und extremsten Wetterverhältnisse, von nass-kalten bis trocken-heißen Temperaturen, die perfekte Wahl. Auch wenn der Gehörschutz in passiver Position ist, hält der Protos® perfekt am Kopf.

    • Die äußere Helmschale sollte aus Sicherheitsgründen alle 5 Jahre (nach Herstellungsdatum) ausgewechselt werden. Diese ist separat erhältlich. Wir empfehlen aus hygienischen Gründen, die Hauptauflagepolster regelmäßig zu waschen und bei täglichem Einsatz alle 2–3 Jahre zu wechseln.

    • Größen

      Einheitsgröße (54-62)

    • Patente und Geschmacksmuster (Designs)

      EP Nr. 2 498 636
      EU-Design Nr. 1731167
      Schweizerisches Design Nr. 137 620
      US-Designpatent Nr. D677,006
      EP-Patent Nr. 2 498 635
      EP-Patent Nr. 2 506 731
      US-Patent Nr. 8,806,667
      EU-Design Nr. 1 974 528
      DE-Design Nr. 20 2012 101 489

      Weitere in- und ausländische Patente und Designs sind angemeldet, insbesondere für die Innenausstattung sowie den CrashAbsorber.

    Entdecken Sie das passende Zubehör für den Protos® Integral

    • story thema forst

      WEIL ES
      UM MEINE
      SICHERHEIT
      GEHT.

    • Volker Hagmeier ist in der Land- und Forstwirtschaft zuhause. In Geislingen an der Steige, Nähe Göppingen in Baden-Württemberg, ist sein Unternehmen für die Region ein wichtiger Dienstleister und Produzent. Wir haben ihn zu seiner Tätigkeit befragt und er erzählt, warum er dabei auf die Produkte von Pfanner vertraut.

      Volker, du bist in der Landwirtschaft tätig, ohne selbst direkt Felder zu bewirtschaften. Erzähl‘ uns doch bitte von deinem Geschäftsmodell.

      Das ist richtig. Wir selbst bauen nichts an, sondern sind Dienstleister für andere Landwirte – und zwar als landwirtschaftlicher Lohnbetrieb.

      Was bedeutet das genau?

      Wir verarbeiten das Getreide von verschiedenen Landwirten zu Futtermittel für deren Vieh oder mischen es in unserer Mischanlage zu Mehl. Dabei ist der Vorteil für unsere Kunden, dass sie selbst nicht die aufwändigen Anlagen betreiben müssen, sondern sich ganz auf ihr „Kerngeschäft“, den Anbau und die Ernte, konzentrieren können. Wir übernehmen dann das Erntegut und verarbeiten es weiter zu den gewünschten Produkten.

      Wie viele Kunden bedienst du auf diese Weise?

      Wir arbeiten derzeit für rund 250 bis 300 verschiedene Betriebe, die aus einem Umkreis von ca. 60 Kilometern um Waldhausen zu uns kommen. Das Ganze bewältigen wir mit 2 Mitarbeitern und einer Teilzeitkraft.

      Und du selbst betreibst gar keine Landwirtschaft?

      Nein, wir haben zwar 10 ha Land, aber das haben wir verpachtet. Wir haben uns irgendwann darauf spezialisiert, die Produkte unserer Kollegen zu verarbeiten, anstatt selbst zu produzieren. Das passt gut für uns und unsere Dienstleistung ist sehr gefragt.

      Aber ganz ohne handwerkliche Tätigkeit geht es dann doch nicht. Neben dem Lohnbetrieb gibt es ja auch noch den Forstbetrieb, in dem du selbst Hand anlegst.

      Das stimmt. Wir bewirtschaften einiges an Wald. Hier schlagen wir zum Beispiel im Auftrag des Landes Baden-Württemberg Holz – jährlich sogar bis zu 15.000 Festmeter. Außerdem wird natürlich der gesamte Wald von uns von A bis Z gepflegt, was beim Aufforsten beginnt und dann eben beim Schlagen endet.

      Und die Mitarbeiter sind hoffentlich gut geschützt mit entsprechender Arbeitsbekleidung.

      Aber klar. Die tragen alle Protos® und Schnittschutzhosen von Pfanner. Wir haben sogar auch schon den Protos® mit Funkverbindung getestet, um optimal bei der Arbeit kommunizieren zu können.

      Wie lange bist du denn schon Pfanner-Kunde?

      Mit einer Unterbrechung mittlerweile seit 11 Jahren.

      Unterbrechung?

      Ja, es gab vor ein paar Jahren einen Lieferantenwechsel. Da sind wir kurz „abtrünnig“ geworden. Aber mittlerweile ist Pfanner wieder voll im Einsatz. Übrigens auch im Lohnbetrieb, wo es weniger um Sicherheit geht, als um entsprechenden Komfort. Und da ist die Arbeitshose von Pfanner die perfekte Lösung. Und dabei bleiben wir jetzt auch.

      Das ist ein guter Vorsatz. Danke für das Gespräch.

    Haben Sie Fragen? Unser Serviceteam hilft Ihnen gerne weiter!

    +43 59 50 50 410